Samstag, 16. Mai 2020

Neuerscheinung: Hexenerbe



Hexenerbe ist erschienen. An diesem Buch habe ich länger gearbeitet als geplant, aber schließlich ist es doch fertig geworden. Und darum geht es:

Jessie hat gerade erst erfahren, dass sein Vater noch lebt. Jetzt soll er Wochen bei ihm in Australien verbringen, um seine magischen Fähigkeiten als Feuerelementar zu erlernen. Doch kaum ist Jessie im Outback angekommen, tauchen Hexen auf, nach denen sein Vater seit Jahren sucht. Dann wird auch noch Allans in Melbourne lebende Cousine So-ri von den Hexen entführt. Jessie ist sofort bereit zu helfen und gemeinsam versuchen sie So-ri zu retten. Doch dafür müssen sie ein magisches Buch finden, ein mächtiges Artefakt, das die Hexen auf keinen Fall in die Finger bekommen dürfen. Denn damit könnten sie sich ganz Australien unterwerfen. Doch nur im Tausch für dieses Buch lassen sie So-ri frei.

Mittwoch, 13. Mai 2020

Lee und Caldwell geht weiter ...


Es ist jetzt schon drei Jahre her, dass Feuererbe, der erste Band der Lee und Caldwell-Reihe erschienen ist. Lange wusste ich nicht, ob ich überhaupt einen zweiten Band schreibe. Jetzt habe ich es getan und er erscheint in wenigen Tagen. In "Hexenerbe" geht es nach Australien, wo Jessie und Allan es mit fiesen Hexen zu tun bekommen.
Wenn ihr den ersten Band nun schon vor einer Weile gelesen habt und keine Lust habt, ihn nochmal zu lesen, helfe ich euch gerne auf die Sprünge. Es ist nicht notwendig, sich an alles aus dem ersten Band zu erinnern. Der zweite erzählt eine neue Geschichte. Aber einige Dinge aus dem ersten Band werden natürlich erwähnt und ich wollte nicht alles komplett neu erklären. Außerdem knüpfen die Beziehungen der Figuren natürlich aneinander an.

Wenn ihr euch ganz ganz sicher seid, dass ihr die Zusammenfassung lesen wollt, dann klickt jetzt hier weiter. 😉


Freitag, 15. November 2019

Buch Berlin - mit den Nordlichtphantasten



Das erste Mal seit 3 Jahren bin ich wieder auf der Buch Berlin.  Diesmal sogar mit eigenem Stand, bzw. mit am Stand der Nordlichtphantasten. Ich schreibe ja auch Fantasy und möchte gerne noch viel mehr Fantasy schreiben. Seit einigen Jahren gehe ich zum Fantasy-Stammtisch in Hamburg, wo sich viele Fantasy-Autoren treffen. Gegründet wurde der Stammtisch von Ann-Katrhin Karschnick. Wir kennen uns schon lange über das Fantasy-Autorenforum den Tintenzirkel. Mit dabei an unserem Stand auf der Buch Berlin sind außerdem Hanna Nolden, Markus Heitkamp, Calin Noell, Madeleine Puljic und Sarah Stoffers. Zusammen mit einigen anderen Autoren wie Matthias Teut, Janika Hoffmann, Nils Krebber und Nicole Zoellner. Gemeinsam gehen wir auf Messen und Cons und veranstalten Lesungen in Hamburg.

Ich bin natürlich nicht nur mit meinem bisher einzigen Fantasybuch "Feuererbe" dabei. Auch alle meine anderen Bücher, die es als Taschenbücher gibt, werde ich dabei haben und sie euch natürlich gerne signieren. Ich freue mich sehr, wenn ihr vorbeikommt. Unser Stand wird wohl nicht zu übersehen sein und hat die Nummer D13. Ich freue mich über jeden, der vorbeikommt und mich anspricht.

Neuerscheinung: Ein Fan zum Verlieben

Mein neues Buch "Ein Fan zum Verlieben" ist schon ein bisschen draußen. Die Taschenbücher dazu gibt es jetzt auch, zunächst nur auf Amazon. Ich werde mich aber nächstes Jahr mal daran machen, meine Bücher auch auf anderen Platformen anzubieten. Die meisten nehme ich dann auch aus Unlimited raus. Wenn ihr sie noch darüber lesen wollt, solltet ihr die Chance noch nutzen.

Ein Fan zum Verlieben ist ein besonderes Buch. Angefangen habe ich es schon 2016. Ich hatte die Idee für eine Geschichte über einen ehemaligen Pornostar, der sich aber jetzt von der Szene distanziert und eine Teenie-Tochter hat, der auf einen Fan trifft schon lange im Kopf. Aber mir fehlte eine Handlung. Eine Geschichte muss ja immer auch ein bisschen spannend sein. Nun habe ich diese Geschichte endlich veröffentlicht und ich hoffe, ihr mögt Mischa und Erik so sehr wie ich.

Dienstag, 16. Juli 2019

Neuerscheinung: Simons Lied



Mein neues Buch ist da! Ich bin besonders froh, dass dieses Buch nun fertig und veröffentlicht ist. Ihr könnt das Buch jetzt über Amazon kaufen und leihen. Es ist in mehrer Hinsicht ein spezielles Buch. Einmal, weil es eigentlich gar nicht geplant war. Ursprünglich sollte aus der Idee nur eine kurze Weihnachtsgeschichte werden. Doch Markus und Simon wollten unbedingt einen längeren Roman. Den habe ich ihnen nur geschrieben. Inspiriert hat mich ein Urlaub an der Ostsee, in Ahrenshoop, vor etlichen Jahren. Das Künstlerdorf kommt auch im Buch vor. Außerdem sind die Hauptfiguren ein Musiker und ein Künstler. Nach dem Abitur habe ich tatsächlich mal überlegt Kunst zu studieren, mich dann aber dagegen entschieden. Aber Kunst interessiert mich sehr und so habe ich Simon einige meiner Lieblingskünstler als Inspirationsquelle gegeben. Dass ich häufiger Musiker als Figuren habe, könnte dem einen oder anderen auch schon aufgefallen sein. Das liegt vermutlich daran, dass ich Musiker einfach faszinierend finde. Ich habe selbst drei Instrumente zu spielen versucht und beherrsche leider keins davon! Wie jemand einfach so einen Song schreiben kann ist mir ein Rätsel. Aber gleichzeitig ist mir Musik unheimlich wichtig. Es war besonders spannend, die Musik meiner Kindheit und Jugend nachzuhören und nach Markus' Inspiration zu suchen. Dafür habe ich euch wie immer eine Playlist erstellt. Ihr findet sie hier auf Spotify:

Playlist

Weitere Themen mit denen ich mich im Buch beschäftigt habe, sind die Rückkehr in eine Heimat, zu der meine beiden Männer ein zwiespältiges Verhältnis haben. Und die Auseinandersetzung mit dem schwierigen Verhältnis zu den Eltern. Simons Mutter erkrankt früh an Demenz, ausgelöst von einem Delir. Ich hatte einen Fall von Delir im Bekanntenkreis und war überrascht, wie wenig bekannt das Phänomen ist, obwohl es so häufig auftritt. Ein Thema mit dem ich mich hier das erste Mal beschäftigt habe, ist Alkoholsucht. Markus ist zwar nur leicht abhängig, aber es beeinträchtigt ihn stark. Es war mir wichtig darzustellen, dass nach einigen Problemen einen guten Weg sucht, damit umzugehen. Wie Menschen Schwierigkeiten überwinden, an sich arbeiten und wachsen ist das, was mich beim Schreiben am meisten interessiert. Ich hoffe, dass ein paar Leser Simon und Markus ins Herz schließen werden.

Und hier ist der Klappentext von Simons Lied:

Ein Künstler, ein Musiker, ein Haus am Meer – und ein emotionales Wiedersehen.

Nach der Trennung von seiner Freundin und der Auflösung seiner erfolgreichen Rockband braucht Markus eine Auszeit. Er zieht in das alte Haus seines Großvaters an der Ostsee. Dort will er auch sein Alkoholproblem bezwingen. Aber er hat nicht damit gerechnet, dass seine Jugendliebe Simon direkt gegenüber wohnt. Simon indes möchte nichts, als in Ruhe malen. Nach dem Tod seines Mentors und einer schwierigen Trennung hat er seine Depression gerade wieder gut im Griff. Dass Markus, der ihm mit siebzehn das Herz gebrochen hat, direkt gegenüber einzieht, passt ihm gar nicht. Und doch kann er sich der wieder aufflammenden Zuneigung zwischen ihnen nicht entziehen. Damals hat Markus Simon im Stich gelassen und das kann er nie wieder gut machen ... oder?

PS: Wenn ihr auf die Print-Ausgabe wartet, die folgt noch. Wird aber wohl noch ein paar Wochen dauern.




Montag, 15. Juli 2019

Feuererbe als Print

"Feuererbe" gibt es jetzt übrigens auch als Print. Es hat etwas länger gedauert, aber ich möchte das Buch und auch weitere, die ich noch als Print umsetzen werde, gerne auch auf Cons und Messen verkaufen. Da macht sich Print natürlich besser.
Ich werde auf jeden Fall auf der Buch Berlin sein! Nämlich am Stand der Nordlichtphantasten. Ein Besuch lohnt sich dort auf jeden Fall!

Ihr könnt natürlich alle Printausgaben, also "Sunford", "Der unerwartete  Weihnachtskuss" und nun auch "Feuererbe" auch direkt bei mir mit Signatur bestellen.


Montag, 12. November 2018

Neuerscheinung: Der unerwartete Weihnachtskuss

Endlich ist es soweit. Meine Sammlung von Weihnachtsgeschichten ist erschienen. Das  Buch beinhaltet sechs romantische Geschichten, die alle um Weihnachten spielen. Einige sind schon vor Jahren für den boyxboy-Adventkalender entstanden, zwei habe ich für dieses Buch neu geschrieben. Außerdem enthält es noch die Chanukka-Geschichte um Jannik und Levi aus "Liebe in fünfzehn Lektionen". Ich hoffe, das Buch bringt euch ebenso in schöne weihnachtliche Stimmung, wie es mich beim Schreiben hineingebracht hat.
Kleiner Tipp: Schaut doch mal auf meiner Facebook-Seite vorbei. Dort verlose ich 5 Ebooks.