Montag, 13. Mai 2013

Lara Möller: "Dark Desires - Im Bann der Unsterblichkeit" Buchrezension

Ich habe mir jetzt vorgenommen, schwule Vampirstorys zu lesen, vielleicht bringt mich das ja in Stimmung, meine eigene mal weiterzuspinnen. Die erste auf meiner Liste war Dark Desires von Lara Möller.
In Melbourne treibt eine blutrünstige Vampirin ihr Unwesen und bringt damit die Deckung aller Vampire in Gefahr. Der Barkeeper Jethro wird in die Intrigen der Vampire hineingezogen, als sich die junge Vampirin, die ihr Verlangen nicht kontrollieren kann, ihre Opfer in seiner Bar sucht. Sein Leben ist zu diesem Zeitpunkt von Routine bestimmt. Doch dann ist da diese seltsame Begegnung mit einem Mann, an die er sich nur vage erinnert. Doch eigentlich sollte er sich nach der Gedächtnispamanupulation durch den uralten Vampir Devon gar nicht an ihn erinnern.
Dieser kann sich kaum erklären, warum er für einen Sterblichen alles aufs Spiel setzt. Die Liebesgeschichte zwischen Devon und Jethro ging für meinen Geschmack viel zu schnell, sie hatten kaum Gelegenheit sich kennen zu lernen. Das ist für mich auch das große Manko an Dark Desires. Die Krimi/Thriller-Handlung hat es für mich aber dennoch für eine spannende Lektüre gemacht. Dark Desires ist viel mehr ein Mysterythriller, als Vampirromanze - so sollte man auch keine Erotik erwarten. Aus der Perspektive verschiedenster Beteiligter, Vampire und Menschen wird die Geschichte um die mordende Vampirin Mai-Li erzählt. Das erschien mir im ersten Moment ungewöhnlich hat für mich den Roman aber sehr bereichert. Denn oft werden in Vampirgeschichten die betroffenen Menschen gar nicht mehr erwähnt. Hier sind die Vampire weder nur blutrünstige Monster, noch sind sie nur bildschön und unwiderstehlich. Alle Figuren haben ihre hellen und dunklen Seiten. Die Autorin hat selbst einige Zeit in Australien verbracht, was deutlich zur authentischen Atmosphäre beiträgt.
Dark Desires liest sich jedoch wie  der erste Band einer Reihe, einige Fragen blieben unbeantwortet. Ich hoffe, dass da noch mehr Geschichten zu Devon, Jethro und den anderen Figuren folgen.

Dark Desires ist 2012 im deadsoft Verlag erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen